Video

Der Ex-Präsident des FC Bayern verzichtet auf einen Besuch der Jahreshauptversammlung. Hoeneß hätte zwar als Freigänger die Erlaubnis gehabt, entscheidet sich aber dagegen.

Die Jahreshauptversammlung des FC Bayern (JETZT im LIVETICKER) findet ohne Uli Hoeneß statt.

Der Ex-Präsident verzichtete auf einen Auftritt bei der JHV.

Der Freigänger hätte zwar kommen können - die Wochenenden darf er bereits zu Hause verbringen -, doch er entschied sich gegen einen medienwirksamen Auftritt im Audi Dome. Womöglich auch, um die Behörden nicht zu verärgern.

Hoeneß hat kürzlich einen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung gestellt, wenn alles gut geht, könnte er im März, nach Verbüßung der Hälfte seiner Strafe, auf Bewährung freikommen. Große Auftritte im Rampenlicht könnten die Behörden aber womöglich eher negativ stimmen. 

Die Bayern haben derweil einen neuen Rekord beim Betriebsgewinn verzeichnet. Beim operativen Ergebnis knackten die Bayern zum ersten Mal die 100-Millionen-Euro-Marke.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel