vergrößernverkleinern
Der FC Bayern kassiert seine erste Bundesliga-Niederlage seit Mai
Der FC Bayern kassiert seine erste Bundesliga-Niederlage seit Mai © Getty Images

München - Bei Borussia Mönchengladbach geraten die Münchner zum ersten Mal seit Mai in der Bundesliga unter die Räder. Trainer Pep Guardiola verpasst sein Jubiläum. Die Daten.

Der FC Bayern hat am 15. Spieltag seine erste Saisonniederlage und die erste Bundesliga-Pleite seit über einem halben Jahr kassiert. Bei Borussia Mönchengladbach unterlagen die Münchner mit 1:3 (0:0).

Zuletzt hatte der Rekordchampion am 33. Spieltag der vergangenen Saison als bereits feststehender Meister mit 1:2 beim SC Freiburg verloren.

Unter Trainer Pep Guardiola war es zudem im dritten Jahr die erste Niederlage in einem Hinrundenspiel überhaupt.

Zuletzt hatte der Rekordmeister in der ersten Saisonhälfte am 28. Oktober 2012 mit 1:2 gegen Bayer Leverkusen verloren - damals noch unter dem späteren Triple-Coach Jupp Heynckes.

Obendrein löste Andre Schubert mit dem Sieg Guardiola als erfolgreichsten Trainer der Liga-Geschichte ab - jedenfalls was den Punkteschnitt angeht.

Schubert kommt auf 2,6 Punkte im Schnitt, Guardiola hat "nur" 2,52.

SPORT1 präsentiert die Top-Fakten zum Spiel:

  • Borussia wie Barca: Die letzte Mannschaft, die den Bayern drei Gegentore innerhalb von einer Halbzeit eingeschenkt hat, war am 6. Mai in der Champions League der FC Barcelona.
  • Gladbach mit Saisonrekord: Die Borussia hat gegen die Bayern 13 Torschüsse abgegeben - mehr als alle anderen Teams in dieser Saison.
© SPORT1
  • Jubiläum verschoben: Für Trainer Pep Guardiola war es in seinem 49. Hinrunden-Spiel als Bayern-Coach die erste Niederlage - der Spanier verpasste damit seinen 100. Pflichtspiel-Sieg mit den Münchnern.
  • Alu-Könige der Liga: Bayern traf in Gladbach schon zum elften Mal in dieser Saison nur das Aluminium - das ist einsame Liga-Spitze.
  • Starkes Comeback: Franck Ribery wurde nach langer Verletzungspause eingewechselt und erzielte in seinem 300. Pflichtspiel für den FCB sein 105. Tor.
© SPORT1
  • Serie hält an: Die Borussia ist auch im zehnten Bundesliga-Spiel unter dem neuen Trainer Andre Schubert ungeschlagen geblieben und hat in diesem Zeitraum nun sogar mehr Punkte geholt (26) als Spitzenreiter Bayern (25).
  • Angstgegner vom Niederrhein: Gladbach hat keines der vergangenen drei Bundesliga-Duelle mit den Bayern verloren (zwei Siege, ein Remis).
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel