vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH-INGOLSTADT
Der FC Bayern ist vorzeitig Herbstmeister © Getty Images

Der FC Bayern setzt eine imposante Serie durch einen Sieg gegen Ingolstadt fort und hat beste Chancen auf den Titel. Die historisch beste Hinrunde verpasst der FCB aber.

Der FC Bayern hat sich dank eines 2:0-Siegs gegen Ingolstadt vorzeitig die Herbstmeisterschaft gesichert.

Die Münchner waren nun in den letzten fünf Jahren immer zur Saisonhalbzeit vorne, insgesamt stehen 21 Halbzeit-Titel für die Münchner auf der Habenseite. Fünf Herbstmeisterschaften in Folge schaffte noch nie eine Mannschaft in der Bundesliga.

In 85 Prozent der Fälle (17 von 20) bedeutete dieser "Titel" auch zum Saisonende die Meisterschaft.

Die beste Hinrunde der Bundesliga-Geschichte schaffte der FCB jedoch nicht: Mit einem Sieg am letzten Spieltag in Hannover würde Bayern auf 46 Punkte kommen, Rekord sind 47 Zähler aus der Saison 2013/14.

Vor allem in Heimspielen sind die Münchner nicht zu stoppen: Saisonübergreifend feierten sie 14 Heimsiege in Folge in der Allianz Arena und schossen dabei 51 Tore.

Der mühevolle Sieg gegen Ingolstadt war bereits der 23. Sieg in Folge gegen einen Aufsteiger, der letzte Punktverlust datiert von 2010 (0:2 beim 1. FC Kaiserslautern).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel