vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-FRANKFURT
Fairness war Trumpf im Duell zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt © Getty Images

Die Partie zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt kommt fast ohne Fouls aus und stellt einen Rekord auf. Trotzdem wird ein Platzverweis ausgesprochen.

Die Partie zwischen Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt geht als die historisch fairste Bundesligapartie in die Geschichte ein.

Erstmals seit Beginn der Datenerfassung 1992 begingen beide Teams zusammen lediglich sieben Fouls, so wenige wie nie zuvor in 90 Minuten.

© SPORT1

Kurios: Obwohl die Eintracht sogar nur dreimal foulte, kassierte sie einen Platzverweis. Slobodan Medojevic musste vorzeitig mit Gelb-Rot vom Platz, nachdem er in der ersten Halbzeit einen Elfmeter verursachte.

Eine weitere Gelbe Karte gab es nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel