vergrößernverkleinern
Armin Veh
Armin Veh besitzt bei Eintracht Frankfurt einen Vertrag bis 2017 © Getty Images

Trainer Armin Veh will trotz der anhaltenden Talfahrt von Eintracht Frankfurt weitermachen. Vorstandsboss Heribert Bruchhagen stärkt ihm den Rücken.

Trotz der anhaltenden Formkrise von Eintracht Frankfurt hat Trainer Armin Veh einen Rücktritt ausgeschlossen.

"Ich mache natürlich weiter. Das ist ganz klar", sagte Veh nach der 0:1-Niederlage im Derby gegen Darmstadt 98 bei Sky.

Auch Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen glaubt nicht, dass Veh von sich aus diesen Schritt vollziehen würde. "Davon gehe ich nicht aus. Das ist in keinster Weise vorgesehen", sagte Bruchhagen und stärkte seinem Trainer den Rücken: "Worauf man sich bei Eintracht Frankfurt verlassen kann, ist die Geschlossenheit."

Die Pleite im Derby war bereits das fünfte Bundesligaspiel in Folge ohne Sieg. "Das steckt schon tief. Wenn mich das nicht berühren würde, wäre ich fehl am Platz. So kalt kann ja keiner sein. Das bin ich sowieso nicht", sagte Veh.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel