vergrößernverkleinern
Marco Fabian
Marco Fabian debütierte im Januar 2012 für die mexikanische Nationalmannschaft © Getty Images

Auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive wird Eintracht Frankfurt offenbar bei Deportivo Guadalajara in Mexiko fündig. Die Chivas vermelden bereits den Abgang.

Eintracht Frankfurt steht unmittelbar vor der Verpflichtung des Mexikaners Marco Fabian.

Der Verein des 26 Jahre alten Offensivakteurs, Deportivo Guadalajara, bestätigte den Transfer bereits auf der Klubhomepage. "Fabians Traum in Europa zu spielen, wird war" heißt es dort.

Im Januar soll Fabián in die Mainmetropole wechseln und dort einen Dreijahresvertrag unterschreiben. Eine Bestätigung von Frankfurter Seite fehlt jedoch noch, Fabián soll sich jedoch für Vertragsverhandlungen schon am Freitag auf dem Weg nach Frankfurt gemacht haben.

"Es gibt konkrete Gespräche mit Fabian und Guadalajara. Ich bin aber zu erfahren, um auf alles einzugehen, was vorher gesagt und geschrieben wird", sagte der Frankfurter Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen bei Sky.

"Wir wussten, dass am Ende eine Klausel den Wechsel möglich gemacht hat. Man muss im Leben Entscheidungen treffen und für mich ist das eine einmalige Möglichkeit", sagte er bei seiner Verabschiedung in Mexiko.

Fabián spielte von 2007 bis 2013 für Guadalajara, wurde im Kalenderjahr 2014 zum Hauptstadtklub Cruz Azul ausgeliehen, kehrte zu Beginn des Jahres aber zurück. Mit der mexikanischen Olympiamannschaft gewann er bei den Sommerspielen in London 2012 die Goldmedaille. Auch bei der WM 2014 in Brasilien war er dabei, bei der Mexiko im Achtelfinale ausschied.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel