vergrößernverkleinern
Marco Fabian
Marco Fabian war zuvor von Deportivo Guadalajara an CD Cruz Azul ausgeliehen © Getty Images

Die Eintracht kann ihren ersten Wintertransfer bekanntgeben. Der neue Mann ist offensiv in der Zentrale und auf den Flügeln einsetzbar und mexikanischer Nationalspieler.

Eintracht Frankfurt hat sich selbst zu Weihnachten beschert und den Mexikaner Marco Fabián (26) verpflichtet.

Der Offensivspieler war zuletzt von Deportivo Guadalajara an CD Cruz Azul ausgeliehen und unterschrieb bei der Eintracht einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Das teilte der Bundesligist an Heiligabend mit.

"Mit Marco haben wir einen Offensivspieler verpflichtet, der torgefährlich und flexibel einsetzbar ist, sowohl auf den Flügeln als auch in der Zentrale", sagte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner: "Darüber hinaus hat er durch seine Turniereinsätze reichlich internationale Erfahrung sammeln können." Fabián gewann mit der mexikanischen Auswahl bei den Olympischen Spielen 2012 in London Gold und stand 2014 in Brasilien im WM-Aufgebot der "El Tri".

"Ich freue mich auf diese neue Herausforderung", sagte Fabián: "Die Nummer 10 ist für mich eine Ehre, und ich werde alles dafür tun, dieser Nummer gerecht zu werden. Ich möchte mich schnell integrieren und hart arbeiten, damit wir erfolgreich sind."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel