vergrößernverkleinern
Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge fordert volle Konzentration um die Chance aufs Triple zu nutzen © Getty Images

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge spricht von der Chance, "alles zu packen". Dazu müssen aus der Niederlage in Gladbach die richtigen Lehren gezogen werden.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München hat die Profis des Rekordmeisters einen Tag nach der ersten Saison-Niederlage in der Bundesliga in die Pflicht genommen.

"Ich spüre das: Wir haben eine Chance, in diesem Jahr alles zu packen. Wir haben eine Chance! Aber wir haben nur eine Chance, wenn wir noch mal alles dem FC Bayern unterordnen", rief der Boss den Spielern bei der Weihnachtsfeier am Sonntag zu. "Dieser Klub muss noch mal ein Stück zusammenrücken."

Dabei spielt auch die Verarbeitung der überraschenden 1:3-Pleite am Samstag bei Borussia Mönchengladbach eine Rolle.

"Eine Niederlage hat immer dann etwas Gutes, wenn man aus ihr die richtigen Lehren zieht", betonte Rummenigge. Und aus der Pleite in Gladbach könne die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola "schöne Lehren ziehen".

Im "Spiegelzelt" von Alfons Schuhbeck blickten Vorstand, Präsidium, Guardiola, die Spieler und deren Familien auf ein "erfolgreiches und tolles Jahr" (Rummenigge) zurück.

Bei Gambas, Entenbrust und Lebkuchen-Eis sowie einem Auftritt des Tölzer Knabenchors forderte Rummenigge, die Mannschaft möge in der Rückserie "die Kräfte bündeln", um das zweite Triple der Klubgeschichte nach 2013 möglich zu machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel