Video

München - Für Olaf Thon hat 1899 den Kampf um den Klassenerhalt schon so gut wie verloren. Für die Aufsteiger SV Darmstadt 98 und FC Ingolstadt sehe es dagegen gut aus.

Für Olaf Thon steht sein ehemaliger Trainer Huub Stevens mit 1899 Hoffenheim im Kampf um den Klassenerhalt vor einer "Mission Impossible".

"Für mich ist Hoffenheim im Moment der Absteiger Nummer eins. Sie stehen auf dem 18. Platz und haben auch so gespielt. Da bin ich sehr gespannt, ob sie nochmal eine Trendwende hinbekommen - aber ich glaube es nicht", sagte der ehemalige Nationalspieler im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

1997 hatte der 49-Jährige unter der Regie des Niederländers mit Schalke 04 den UEFA-Cup gewonnen.

Gute Chancen auf den Ligaverbleib räumte der SPORT1-Experte dagegen den Aufsteigern ein: "Bei Darmstadt und Ingolstadt machen Dirk Schuster und Ralph Hasenhüttl einen tollen Job, deshalb glaube ich, dass beide sehr gute Chancen haben, zumindest dieses Jahr in der Liga zu bleiben. Das zweite Jahr wird dann schon deutlich schwerer."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel