Video

Die Schalker wollen ihr Defensiv-Duo im Winter nicht gehen lassen. Gerüchte über konkrete Anfragen dementiert Horst Heldt. Ein Nachwuchsstürmer kehrt vorerst nicht zurück.

Sportvorstand Horst Heldt von Schalke 04 hat einen Abgang der Abwehrspieler Joel Matip und Sead Kolasinac in der Winterpause ausgeschlossen.

"Es liegen keine Anfragen vor", sagte Heldt am Donnerstag: "Joel hat auch nicht vor, im Winter den Verein zu verlassen. Wenn es so wäre, würden wir es mit aller Vehemenz verhindern."

Matips Vertrag bei den Königsblauen läuft im kommenden Sommer aus, die Verhandlungen über eine Verlängerung liegen derzeit auf Eis. Vor allem Klubs in England sind an dem kamerunischen Nationalspieler interessiert.

Kolasinac, auf Schalke meist nur zweite Wahl, wird laut Medienberichten vom italienischen Erstligisten AS Rom umworben. "Bei Sead sieht es genauso wie bei Joel aus", betonte Heldt.

Im Winter noch nicht zurückkehren wird Nachwuchsstürmer Donis Avdijaj. Der 19-Jährige ist an den österreichischen Erstligisten Sturm Graz ausgeliehen. "Er wird noch bis zum Sommer in Graz bleiben", sagte Heldt, "das macht aus unserer Sicht Sinn, weil er dort viel Spielzeit bekommt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel