vergrößernverkleinern
Bernd Leno war mit Leverkusen bei Hertha BSC im Einsatz
Bernd Leno war mit Leverkusen bei Hertha BSC im Einsatz © Getty Images

Halten Torhüter den Ball zu lange? Fußball Deutschland diskutiert über die Sechs-Sekunden-Regel. Am letzten Spieltag wurde nachgemessen. Mit einem erstaunlichen Ergebnis.

Auch im deutschen Profifußball wird die Sechs-Sekunden-Regel im Torwartspiel offenbar gravierend missachtet. Dies geht aus einer Analyse von Sky am 14. Bundesliga-Spieltag vor Wochenfrist hervor.

Insgesamt wurden 121 Torwart-Aktionen zeitlich gemessen, wobei in knapp 50 Prozent aller Fälle die sechs Sekunden überschritten wurden und es einen indirekten Freistoß für den Gegner hätte geben müssen.

Das hätte am vergangenen Spieltag beinahe 60 indirekte Freistöße innerhalb des Strafraums zur Folge haben müssen – tatsächlich gepfiffen wurde nicht ein einziger.

Die Regel besagt, dass der Torwart den Ball maximal sechs Sekunden festhalten darf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel