vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Johannes Flum kam 2013 vom SC Freiburg nach Frankfurt © Getty Images

Nach der Horror-Verletzung von Johannes Flum im Training ist die Saison für den Frankfurter wohl gelaufen. Ein ehemaliger Mitspieler schickt beste Wünsche aus Paris.

Nach seinem schweren Trainingsunfall fällt Johannes Flum von Eintracht Frankfurt wohl mindestens bis zum Ende der Spielzeit aus.

Der Mittelfeldspieler hatte sich am Dienstag bei einem Zusammenprall mit Teamkollege Slobodan Medojevic einen Kniescheibenbruch im linken Knie zugezogen. Am Mittwoch wird der 27-Jährige in Frankfurt operiert. Verläuft die Operation unkompliziert und kann die Fraktur der Kniescheibe ausheilen, wäre Flum wohl nach sechs Monaten wieder einsatzbereit.

Ist bei dem Trainingsunfall allerdings ein schwerer Knorpelschaden entstanden, droht dem früheren Freiburger gar das Karriere-Ende.

Trainer Armin Veh hatte unmittelbar nach der Szene im Training laut Frankfurter Rundschau entsetzt gerufen: "Die Kniescheibe ist weg!" 

In der laufenden Saison kam Flum auf fünf Bundesliga-Einsätze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel