vergrößernverkleinern
Hannover 96
Hannover 96 schloss die Hinrunde auf einem Abstiegsplatz ab © Getty Images

Hannover 96 hat auf die schwache Hinrunde mit Tabellenplatz 17 reagiert und den zweiten Wintertransfer perfekt gemacht.

Am Mittwoch gaben die Niedersachsen die Verpflichtung des norwegischen U21-Nationalspielers Iver Fossum (19) vom Erstligisten Strömsgodset IF bekannt. Zu den Konditionen machte der Klub keine Angabe.

"Iver ist U21-Nationalspieler und mit seinen jungen Jahren schon Stammspieler. Er gehörte in seinem Verein zu den Leistungsträgern", sagte Manager Sport-Geschäfstführer Martin Bader über den offensiven Mittelfeldspieler.

Bereits am Montag hatte Hannover den japanischen Mittelfeldspieler Hotaru Yamaguchi (25) verpflichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel