vergrößern verkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-SCHALKE
Bleibt Pierre-Emerick Aubameyang beim BVB? © Getty Images

Dass BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal umworben wird, ist ein offenes Geheimnis. Nun soll das Angebot festehen - und das hätte es in sich.

Die "Gunners" machen im Werben um Pierre-Emerick Aubameyang offenbar ernst. Wie der "Telegraph" meldet, haben die Londoner dem BVB eine 60-Millionen-Euro-Offerte zukommen lassen, um den begehrten Stürmer aus Dormund loszueisen.

Die Quelle des Blattes ist der spanische Journalist Kike Marin, der bereits beim Transfer von Alexis Sanchez zum FC Arsenal vor eineinhalb Jahren goldrichtig lag.

Erste Kontakte nach Dortmund sollen über einen Mittelsmann bereits geknüpft worden sein. Dass Arsene Wenger den Führenden der Torschützenliste in der Bundesliga holen will, ist ein offenes Geheimnis.

Der Angreifer, der in der Hinrunde 18 Bundesligatore für den BVB erzielte, steht in Dortmund noch bis 2020 unter Vertrag.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel