vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-DORTMUND-WOLFSBERG
Marco Reus (M.) und Ilkay Gündogan (r.) müssen zusehen © Getty Images

Borussia Dortmund muss gegen den FC Ingolstadt auf insgesamt drei Nationalspieler verzichten. Die kranken Marco Reus und Ilkay Gündogan werden von der Mannschaft ferngehalten.

Marco Reus und Ilkay Gündogan fehlen in Borussia Dortmunds Kader gegen den FC Ingolstadt. Beide hatten aufgrund eines Infekts auch das Abschlusstraining verpasst.

Um jede Ansteckungsgefahr zu vermeiden, trennte der BVB die Leistungsträger vom Rest der Mannschaft. Im defensiven Mittelfeld ersetzt Matthias Ginter Gündogan neben Julian Weigl. In der Offensive beginnt Adrian Ramos zum ersten Mal seit Dezember 2014 in der Bundesliga für die Dortmunder.

Reus' Reise am Donnerstag in die Praxis von Nationalmannschafts-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt steht aber wohl nicht in Zusammenhang mit seinem Ausfall. Das Ganze sei "nicht wegen einer akuten Verschlimmerung", gewesen, sagte Trainer Thomas Tuchel, "wir sind noch gemeinsam auf der Suche nach einem kleinen medizinischen Durchbruch, damit die letzten paar Prozent Vertrauen zurückkommen".

Marcel Schmelzer sitzt angeschlagen auf der Bank. Der Außenverteidiger zog sich bei einem Trainingszweikampf eine Nackenblockade zu.

"Wer ihn gestern beim Essen gesehen hat, hat seine Zweifel. Die Gabel geht zum gestreckten Kopf, er konnte kein bisschen entgegengehen", kommentierte Tuchel. Erik Durm übernimmt Schmelzers Rolle hinten links.

Dortmunds Startelf: Bürki - Piszczek, Hummels, Sokratis, Durm - Weigl, Ginter - Ramos, Kagawa, Mkhitaryan - Aubameyang

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel