vergrößernverkleinern
Pascal Stenzel wechselte 2013 aus der Jugend des VfL Osnabrück zum BVB
Pascal Stenzel wechselte 2013 aus der Jugend des VfL Osnabrück zum BVB © Getty Images

Borussia Dortmund schickt seinen Abwehrspieler Pascal Stenzel in den Breisgau. BVB-Sportdirektor Zorc verspricht sich eine positive Entwicklung des Jungspunds.

Borussia Dortmund leiht seinen Abwehrspieler Pascal Stenzel bis Juni 2017 an den Zweitligisten SC Freiburg aus.

"In Freiburg hat Pascal beste Chancen, viele Spielanteile auf hohem Niveau zu erhalten und sich so nachhaltig weiterzuentwickeln", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc über den 19-Jährigen.

Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach sagte: "Pascal ist ein sehr passsicherer, mit viel Spielintelligenz ausgestatteter junger Spieler. In der U20-Nationalmannschaft und im Kader von Borussia Dortmund konnte er bereits auf sehr hohem Niveau agieren."

Stenzel trainierte in der laufenden Saison zwar mit den Profis der Schwarz-Gelben, kam aber nur im Europa-League-Spiel gegen PAOK Saloniki (0:1) zum Einsatz. Ansonsten lief der Defensivallrounder für die Reservemannschaft in der Regionalliga West auf.

Über die Modalitäten der Leihe vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel