vergrößernverkleinern
Albian Ajeti (l.) ist Schweizer Junioren-Nationalspieler © Getty Images

Der FC Augsburg hat kurz vor seiner Abreise ins Trainingslager erstmals auf dem Winter-Transfermarkt zugeschlagen. Die Schwaben verpflichteten den Schweizer Junioren-Nationalspieler Albian Ajeti vom FC Basel.

Der erst 18 Jahre alte Stürmer unterzeichnete bei den Augsburgern einen langfristigen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Das gab der FCA am Vorabend seiner Abreise nach Estepona/Spanien bekannt.

"Albian Ajeti ist ein junger und talentierter Spieler, dem wir hier in Augsburg die Möglichkeit geben, seine Entwicklung fortzusetzen. Wir sind überzeugt, dass er in unserem Team den nächsten Schritt machen kann. Dafür werden wir ihm Zeit geben", sagte Sportchef Stefan Reuter.

Ajeti reist am Samstag mit nach Spanien ins Trainingslager und wird bereits in Kürze seine alten Teamkollegen wiedersehen. Am 16. Januar (16.00 Uhr) bestreitet der Bundesliga-Tabellenzwölfte ein Testspiel gegen den Schweizer Meister FC Basel.

"Ich bin überzeugt, dass ich in Augsburg ein super Umfeld und eine klasse Mannschaft vorfinde, um mich als junger Spieler weiterzuentwickeln und meine Stärken ins Team einbringen zu können", sagte Ajeti.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel