vergrößern verkleinern
Dario Lezcano
Dario Lezcano wechselte für 2,5 Millionen Euro vom FC Luzern zum FC Ingolstadt © Getty Images

Der FC Ingolstadt ist in der Generalprobe für den Rückrundenstart beim Debüt von Rekord-Neuzugang Dario Lazcano ohne Tor geblieben.

Auch mit dem 2,5 Millionen Euro teuren Angreifer aus Paraguay, der nach 60 Minuten eingewechselt wurde, kamen die Schanzer beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern nicht über ein 0:0 hinaus. Aus den vorherigen Tests verbuchte der FCI zwei Siege und ein Unentschieden.

Ingolstadt, Elfter nach der Hinrunde, stellt mit elf Toren den schlechtesten Angriff der Bundesliga. Lezcano kommt mit der Empfehlung von neun Toren aus zwölf Spielen in dieser Saison für den von Markus Babbel trainierten Schweizer Erstligisten FC Luzern.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel