Video

Claudio Pizarro führt Bremen zum Erfolg gegen Baku. Die Norddeutschen müssen allerdings den nächsten Ausfall beklagen. Im zweiten Test des Tages geht Werder die Puste aus.

Der SV Werder Bremen hat den ersten von zwei Tests am Freitag gewonnen.

Im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek setzte sich das Team von Trainer Viktor Skripnik gegen den aserbaidschanischen Erstligisten Inter Baku mit 1:0 (1:0) durch. Claudio Pizarro war der Matchwinner mit seinem Treffer in der 41. Minute.

Sternberg erleidet Bänderriss

Dabei musste Werder allerdings einen weiteren Ausfall verkraften.

Verteidiger Janek Sternberg erlitt einen Bänderriss im Sprunggelenk. In der 9. Minute war der 23-Jährige unglücklich aufgekommen und musste daraufhin ausgewechselt werden. Zuvor war bereits Philipp Bargfrede aus dem Trainingslager abgereist.

Werder geht die Puste aus

Im zweiten Test des Tages kam die Mannschaft von Viktor Skripnik gegen das von Thorsten Fink trainierte Austria Wien nicht über ein 2:2 (1:0).

Dabei verspielten die Bremer eine Zwei-Tore-Führung. Die Treffer für die Werderaner erzielten Fin Bartels (7.) und Levin Öztunali (47., FE).

Am Samstag geht es für die Hanseaten wieder zurück in die Heimat. Das Team ist nach der Bundesliga-Hinrunde nur 16. und startet am 24. Januar bei Schalke 04 (17.30 Uhr) in die zweite Saisonhälfte.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel