vergrößernverkleinern
TSG Hoffenheim
Wegen eines Gewitters musste ein Testspiel der TSG Hoffenheim vorzeitig abgebrochen werden © twitter.com/achtzehn99

Während eines Testspiels wird die TSG 1899 Hoffenheim von einem plötzlichen Wetterumschwung überrascht. Wegen des vorzeitigen Endes müssen die Kraichgauer umplanen.

Ein plötzlicher Wetterumschwung hat der TSG 1899 Hoffenheim im Trainingslager in Südafrika einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wegen eines heftigen Gewitters musste das Testspiel des Tabellenletzten der Bundesliga gegen die Township Rollers bereits nach 30 Minuten abgebrochen werden. Auf Twitter postete der Klub ein Bild, das den mit dunklen Wolken verhangenen Himmel zeigt. Während des Aufwärmens hatte noch die Sonne geschienen.

Die Kraichgauer führten zu diesem Zeitpunkt durch einen Treffer von Kevin Volland mit 1:0.

1899-Trainer Huub Stevens ordnete nach dem Abbruch eine Einheit im Kraftraum an. Als Ersatz für das vorzeitig beendete Testspiel, wird das Team am Sonntag Vormittag ein internes Trainingsspiel absolvieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel