Video

Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund verlässt den FC Sevilla nach nur sechs Monaten wieder und kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Borussia Dortmunds einstiger Transferflop Ciro Immobile ist zurück bei seiner alten Liebe FC Turin.

Wie der Klub aus der italienischen Serie A am Donnerstag mitteilte, wird der Angreifer zunächst bis zum Saisonende von Europa-League-Sieger FC Sevilla ausgeliehen.

"Ich kehre mit großem Enthusiasmus zurück. Ich finde eine Gruppe von Freunden vor und bringe meinen Willen mit, das Beste zu geben", sagte der 25-Jährige.

Aus Turin hatte der BVB den damaligen Torschützenkönig der Serie A im Sommer 2014 verpflichtet, nach einem enttäuschenden Jahr liehen die Westfalen ihn aber an die Spanier aus, die mittlerweile die Transferrechte an dem Italiener halten.

Immobile war nach einer bestimmten Anzahl von Spielen automatisch in den Besitz der Andalusier übergegangen.

Berichten zufolge soll der BVB dabei immerhin elf seiner einst investierten 18 Millionen Euro wieder eingenommen haben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel