vergrößernverkleinern
Jordan Morris wird doch nicht bei Werder Bremen anheuern
Jordan Morris wird doch nicht bei Werder Bremen anheuern © Getty Images

Verwirrung um Jordan Morris: Der 21-Jährige wird nun doch keinen Vertrag in Bremen unterschreiben. Morris sieht seine Zukunft gang woanders.

Etwas überraschend hat Bundesligist Werder Bremen Abstand von einer Verpflichtung des Testspielers Jordan Morris (21) genommen.

"Der Spieler hat nach intensiven Gesprächen deutlich gemacht, dass er seine Zukunft derzeit in Amerika sieht", sagte Geschäftsführer Thomas Eichin.

Der 49-Jährige ergänzte, dass der Klub die Entscheidung des Stürmers "natürlich" respektiere: "Wir sind in einer Situation, in der wir Spieler brauchen, die sich mit Werder und dem Weg hier komplett identifizieren und sich voll auf die Aufgabe fokussieren können." Allerdings komme eine Zusammenarbeit zu einem späteren Zeitpunkt infrage.

Morris hatte im Trainingslager in Belek vorgespielt und bei Eichin einen guten Eindruck hinterlassen. "Er hat so ein paar Sachen, die man sonst selten sieht", hatte der Sportchef gesagt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel