vergrößern verkleinern
FC Bayern Munchen v Olympiacos FC - UEFA Champions League
Arjen Robben (l.) und Joshua Kimmich rücken gegen Hoffenheim neu in Bayerns Startelf © Getty Images

Im zweiten Sonntagsspiel empfängt der FC Bayern die TSG 1899 Hoffenheim - und muss ohne die verletzten Jerome Boateng und Javi Martinez auskommen. Die Aufstellungen.

Der FC Bayern setzt im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (ab 17 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in Abwesenheit der verletzten Innenverteidiger Jerome Boateng und Javi Martinez auf Youngster Joshua Kimmich, dafür rückt womöglich Xabi Alonso aus dem Mittelfeld zurück ins Abwehrzentrum.

Im Vergleich zum 2:1-Sieg im Rückrundenauftakt beim Hamburger SV beordert Bayern-Coach Pep Guardiola neben Kimmich auch Arjen Robben neu in die Startelf, neben dem verletzten Boateng muss dafür Thiago weichen, der zunächst nur auf der Bank Platz nimmt.

Robben erstmals seit November in der Startelf

Robben beginnt damit erstmals seit dem 24. November 2015 in einem Pflichtspiel für die Münchner: Damals musste der Niederländer im Champions-League-Heimspiel gegen Olympiakos Piräus bereits in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden. In Hamburg hatte der Mittelfeldspieler zuletzt immerhin in der Schlussphase ein neunminütiges Comeback gefeiert.

Hoffenheim tritt nach dem 1:1 gegen Bayer Leverkusen mit zwei Änderungen in der Allianz Arena an: Im Abwehrzentrum beginnt Ermin Bicakcic für Fabian Schär, im offensiven Mittelfeld feiert Neuzugang Andrej Kramaric sein Startelfdebüt, Kevin Volland bleibt dafür erst mal nur ein Platz auf der Ersatzbank.

Die Aufstellung im Überblick:

FC Bayern: Neuer - Badstuber, Alonso, Alaba - Kimmich, Lahm - Robben, Müller, Costa - Coman, Lewandowski

Auf der Bank: Starke - Thiago, Rafinha, Bernat, Rode, Vidal

1899 Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Bicakcic, Süle, Kim - Strobl, Rudy - Schmid, Hamad, Kramaric - Vargas

Auf der Bank: Grahl - Schär, Toljan, Zuber, Volland, Amiri, Joelinton

Alle Bundesligaspiele gibt es live und kostenlos in unserem Sportradio SPORT1.fmEntweder mit der kostenlosen SPORT1.fm-App oder auf www.sport1.fm.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel