Video

Zum Abschluss des Trainingslagers in Katar schaut Bayern-Coach Pep Guardiola voraus und erklärt, was seinem Team noch für den Triumph in der Champions League fehlt.

Trotz der starken Hinrunde und des perfekten Trainingslagers in Doha dämpft Bayern-Trainer Pep Guardiola die Erwartungen beim deutschen Rekordmeister.

Der Triumph in der Champions League sei noch in weiter Ferne, betonte der Katalane zum Abschluss des Trainingslagers in Katar. "Wir sind noch nicht bereit für den Titel, wir sind über 90 Minuten noch nicht stabil genug", erklärte Guardiola.

Schon der Weg ins Viertelfinale werde sehr steinig, warnte der 44-Jährige. "Sie haben eine große Qualität. Es wird sehr schwer für uns. Eigentlich ist das ein Halbfinale oder Finale",  sagte Guardiola über den Achtelfinalgegner Juventus Turin.

Der Bayern-Coach versprach zwar, "alles" zu geben, gab aber auch zu bedenken: "Titel sind nur Nummern. Darüber zu reden, ist langweilig."

Insgeheim dürfte er aber dennoch davon träumen, den FCB als Champions-League-Sieger im Sommer zu verlassen. Auch seine Zeit in München ließ er schon einmal vorab Revue passieren. "Ich liebe den FC Bayern und meine Spieler. Ich habe sehr spezielle Menschen in München getroffen. Der Verein wird immer in meinem Herzen bleiben", sagte er.

Wo es ihn im Sommer hinziehen wird, bleibt weiter sein Geheimnis, versprach aber: "Wenn ich den Vertrag unterschrieben habe, melde ich mich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel