vergrößern verkleinern
Pep Guardiola nachdenklich
Pep Guardiola wechselt nach der Saison in die englische Premier League © Getty Images

Pep Guardiolas Biograf will nicht nur über das Ziel des Bayern-Coaches für die neue Saison, sondern auch über den Zeitpunkt von dessen Vertragsunterschrift Bescheid wissen.

Dass Pep Guardiola München nach der Saison Richtung England verlassen wird, ist seit der ersten Pressekonferenz des Bayern-Trainers im neuen Jahr allseits bekannt.

Dass Manchester City als Favorit auf die Verpflichtung des 45-Jährigen gilt, ist ebenso ein offenes Geheimnis - trotz jüngster Gerüchte um ein angebliches Treffen mit Verantwortlichen des Stadtrivalen Manchester United.

Ein großes Fragezeichen stand bisher noch hinter der Frage, wann Guardiola seinen Vertrag bei seinem neuen Arbeitgeber unterschreiben wird. Der spanische Sportjournalist Guillem Balague, der 2013 die erste deutschsprachige Biografie über Guardiola veröffentlichte, will nun Licht ins Dunkel gebracht haben.

Nachdem ManUnited die Gerüchte um ein Treffen mit Guardiola bereits dementierte, erklärte auch Balague via Twitter noch einmal, dass es den Katalanen keineswegs zu den Red Devils, sondern zu den himmelblauen Citizens ziehen werde.

Auch der Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung steht laut des Guardiola-Biografen bereits fest: Nach seinen Informationen wird Guardiola bei ManCity unterschreiben, sobald ein Duell zwischen dem englischen Vizemeister und dem FC Bayern in der aktuellen Champions-League-Saison nicht mehr zustande kommen kann.

Heißt also: Scheiden entweder die Münchner oder die Citizens in der Königsklasse aus, wird sich Guardiola endgültig zu seinem neuen Klub bekennen.

Das wäre frühestens nach Manchesters Achtelfinal-Rückspiel gegen Dynamo Kiew am 15. März möglich, der FC Bayern bestreitet sein Rückspiel gegen Juventus Turin einen Tag später.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel