vergrößernverkleinern
Kevin Großkreutz ist von Galatsaray zum VfB Stuttgart gewechselt
Kevin Großkreutz ist von Galatasaray zum VfB Stuttgart gewechselt © Getty Images

In der Bundesliga stehen sich der VfB Stuttgart und Hannover 96 als direkte Konkurrenten im Abstiegskampf gegenüber - im Trainingslager treffen sie sich nun zum Testspiel (ab 16.55 LIVE im TV auf SPORT1).

Im Rahmen des Sunexpress Cups in Belek, an dem auch der VfL Bochum und Hertha BSC teilnehmen, ist es für beide Teams bereits das zweite Spiel.

Stuttgart kam zum Auftakt nicht über ein torloses Remis gegen Bochum hinaus und muss seine Offensivmaschinerie langsam ins Rollen bringen.

Bei den Schwaben wird besonders spannend zu beobachten sein, wie Neuzugang Kevin Großkreutz nach fast einem Jahr ohne Wettkampfpraxis einschlägt. Für den Weltmeister ist es das dritte Spiel im VfB-Dress.

Auch auf dem zweiten Winterzugang, dem von Dynamo Kiew ausgeliehenen Stürmer Artem Kravets, Ruhen beim Tabellen-15. die Hoffnungen auf den Klassenverbleib.

Zwischen den Pfosten tobt der Kampf um die Nummer eins. Sowohl Platzhirsch Przemyslaw Tyton als auch Rekonvaleszent Mitch Langerak dürfen sich Hoffnung machen, in der Rückrunde den Kasten zu hüten.

Bei Hannover soll Trainer Thomas Schaaf die Wende bringen. Der neue Mann an der Seitenlinie kann dabei unter anderem auf den von 1899 Hoffenheim gekommenen Stürmer Adam Szalai zurückgreifen.

Das Engagement des Coachs beim Tabellenvorletzten begann am Montag mit einem Sieg und einer Niederlage. Einem 2:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden folgte nur wenige Stunden später mit veränderter Formation ein 0:1 gegen die Hertha.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel