vergrößern verkleinern
Sinan Kurt ist vom FC Bayern zu Hertha BSC gewechselt
Sinan Kurt ist vom FC Bayern zu Hertha BSC gewechselt © Getty Images

Die Sensationsmannschaft der Bundesliga testet gegen die Wundertüte aus Liga zwei: Hertha BSC will eineinhalb Wochen vor dem Rückrundenstart Schwung aufnehmen, der VfL Bochum sich auf den Pokal-Fight gegen den FC Bayern einstimmen (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Auch beim Sunexpress Cup in Belek liegen die Berliner nach dem bisher einzigen Sieg des Turniers voll auf Kurs.

Gegen Hannover 96 gab es am Montag zum Auftakt ein 1:0. Torschütze Vedad Ibisevic bewies dabei erneut seine Kaltschnäuzigkeit. Sinan Kurt, der Neuzugang aus München, stand in der Startelf der Hauptstädter.

Am 22. Januar beginnt für die "Alte Dame" gegen den FC Augsburg die Rückrunde, in der sie ihren sensationellen dritten Platz so lang wie möglich verteidigen will.

Zwei Wochen länger Zeit, bis es wieder losgeht, haben die Bochumer.

Nach ihrem grandiosen Saisonstart, dem Einbruch im Herbst und dem Aufschwung  kurz vor Weihnachten will die Elf von Trainer Gertjan Verbeek ihre Achterbahnfahrt endlich beenden.

Mit einem Sieg gegen einen großen der Branche könnte der VfL das nötige Selbstvertrauen tanken, um doch noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden.

Gleichzeitig können sich die Westfalen schon mal an das Niveau herantasten, das sie am 10. Februar erwarten wird. Dann empfängt man im Pokal-Viertelfinale den FCB zum Spiel des Jahres.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel