vergrößernverkleinern
Der DFB hat seinen Sitz in Frankfurt am Main
Der DFB bestrafte Bayer Leverkusen © Getty Images

Bayer Leverkusen muss 10.000 Euro Strafe zahlen.

Das DFB-Sportgericht verurteilte den Tabellenfünften wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans.

Vor dem Anpfiff des DFB-Pokal-Spiels bei Viktoria Köln (6:0) am 28. Oktober vergangenen Jahres hatten Chaoten im Leverkusener Zuschauerblock mehrere Bengalische Feuer gezündet.

Während der Partie wurde im Leverkusener Zuschauerbereich zudem ein Plakat gezeigt, auf dem die Bayer-Fans alle Kölner Fans massiv beleidigten.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel