vergrößern verkleinern
Hertha BSC v 1. FC Koeln - Bundesliga
Im Hinspiel setzte sich die Hertha mit 2:0 gegen den 1. FC Köln durch © Getty Images

So richtig ist Hertha BSC im Fußball-Jahr 2016 auch nach dem sechsten Pflichtspiel noch nicht angekommen.

Nach der sensationellen Hinrunde warten die Hauptstädter in der zweiten Saisonhälfte in der Bundesliga immer noch auf den ersten Dreier. Einzig im DFB-Pokal beim 3:2 gegen Heidenheim gelang dem Team von Coach Pal Dardai ein Sieg.

Um Platz drei zu behaupten soll nun am Freitag beim 1. FC Köln (ab 20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) die Trendwende her.

"Es wird ein sehr schwieriges Spiel, denn beide Teams verteidigen gut, wir wollen aber auf Sieg spielen", sagte Dardai, der am Sonntag im Volkswagen Doppelpass zu Gast sein wird (ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Für Herthas Mitchell Weiser wird die Partie in der Domstadt eine ganz besondere: "In Köln hat alles für mich angefangen, ich verbinde viele schöne Erinnerungen mit dem Verein und der Stadt. Die prägen mich bis heute und ich sehe mich nach wie vor als Rheinländer. Ich habe als Elfjähriger beim FC angefangen zu spielen, bin dann irgendwann zu den Profis gekommen und habe 2012 mein erstes Bundesligaspiel für Köln bestritten. Für mich ist es jetzt das erste Mal, dass ich wieder dort spiele".

Weiser wechselte im vergangenen Sommer vom FC Bayern nach Berlin und wurde auf Anhieb Stammspieler.

Auch die Kölner fuhren in ihren fünf Auftritten seit dem Jahreswechsel erst einen Sieg ein und sind nach der 0:1-Pleite im Derby bei Borussia Mönchengladbach vor den eigenen Fans sicher heiß auf Wiedergutmachung.

Das Hinspiel in Berlin entschied die Hertha, die auf Vladimir Darida (Gelbsperre) und den verletzten Sebastian Langkamp verzichten muss, mit 2:0 für sich.

SPORT1 berichtet von der Partie aus Köln LIVE im Sportradio SPORT1.fm und begleitet sie zudem mit dem LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel