vergrößernverkleinern
Borussia Moenchengladbach v FC Augsburg - Bundesliga
Granit Xhaka (l.) wechselte 2012 vom FC Basel zu Borussia Mönchengladbach © Getty Images

Gladbachs Starspieler heizt die Wechselgerüchte um seinen Transfer nach England weiter an. Auch zu Chinas Mega-Offerten hat Granit Xhaka eine klare Meinung.

Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach hat die Gerüchteküche um seinen möglichen Wechsel in die Premier League weiter angeheizt.

Bei einem Wechsel "muss es auch eine Verbesserung sein. Aber logisch ist es schwer, Nein zu sagen, wenn Manchester City dich will und du dort spielen kannst. Das gebe ich offen zu, und das geht sicher nicht nur mir so", sagte der Schweizer Nationalspieler in der Sport Bild.

Der 23-Jährige erklärte aber auch mit Verweis auf seinen Vertrag bei den Fohlen bis 2019: "Wenn Gladbach mich nicht gehen lässt, habe ich gar keine Chance zu wechseln."

Ab der Saison 2017/2018 könnte dem Vernehmen nach aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro einen Wechsel des Mittelfeldmanns ermöglichen.

Xhaka, 2012 vom FC Basel an den Niederrhein gekommen, schloss einen Abgang nach Fernost wie in die Chinese Super League dagegen klar aus: "Ich kann nur für mich sprechen - aber ich würde in meinem Alter niemals nach China gehen, für kein Geld der Welt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel