vergrößernverkleinern
FC Bayern
In der Hinrunde besuchten im Schnitt 42.344 Zuschauer die Spiele der Bundesliga © Getty Images

Die Bundesliga ist weiterhin der Publikumsmagnet unter den Fußball-Ligen auf der ganzen Welt. Die Zuschauerzahlen steigen, auch die Zweite Liga weckt großes Interesse.

Die Bundesliga ist weiterhin die zuschauerstärkste Fußball-Liga der Welt.

In der Hinrunde der laufenden Saison kamen im Schnitt 42.344 Fans in die Stadien. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Mittwoch in ihrer Hinrunden-Bilanz bekannt.

Der Vorjahreswert von 42.155 Zuschauern pro Spiel - der historisch zweithöchste Zuschauerschnitt - wurde damit übertroffen.

Die 153 Bundesliga-Hinrundenspiele verfolgten insgesamt 6.478.680 Fans in den Stadien.

Auch in der 2. Bundesliga war das Interesse an den Spielen groß. Die 18.769 Zuschauer pro Partie bedeuten einen Anstieg von acht Prozent im Vergleich zur Hinrunde 2014/15 (17.367 Zuschauer).

Die Gesamtzuschauerzahl lag mit 2.871.592 über dem Vorjahresniveau von 2.657.116.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel