vergrößern verkleinern
Das Hinspiel entschied der 1. FC Köln mit 1:0 für sich
Das Hinspiel entschied der 1. FC Köln mit 1:0 für sich © Getty Images

In der Bundesliga steigt das heiße Nachbarschaftsduell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln (ab 15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVETICKER). Bayern trifft auf Darmstadt.

Am Samstag ist es wieder soweit.

Das Rheinderby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) steht an.

Gladbach-Fan Serdar Somuncu schlüpft dabei in die Rolle des "SPORT1.fm Promentators". Neben der normalen Live-Reportage bietet SPORT1.fm einen besonderen Service an: Gemeinsam mit Reporter Ralf Bosse wird Kabarettist Somuncu live ab 15 Uhr als Co-Reporter aus dem Borussia-Park berichten - zu hören live und kostenlos auf www.sport1.fm und in der SPORT1.fm App.

Tabellarisch steht die Borussia als Siebter (32 Punkte) zwar noch knapp besser da als der Rivale (9./29), doch während Gladbach eine 2:3-Niederlage aus Hamburg im Gepäck hat, kommen die Kölner mit Aufwind nach dem 3:1-Erfolg über Eintracht Frankfurt.

Mit einem Auswärtssieg im 101. Pflichtspiel-Derby könnten die Geißböcke nach Punkten mit den Fohlen gleichziehen. Die Gäste hätten wohl nichts gegen eine Wiederholung des Hinspiels einzuwenden, als man sich im Rheinenergiestadion mit 1:0 durchsetzen konnte.

Damals saß Lucien Favre noch auf der Bank der Gladbacher - anschließend schmiss er hin. Inzwischen droht auch die Stimmung gegenüber Andre Schubert zu kippen, in der Rückrundentabelle steht die Borussia mit nur einem Sieg und acht Gegentoren nur auf Rang 14.

Der FC Bayern ist im Heimspiel gegen Darmstadt 98 (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) klarer Favorit. Beim Rekordmeister steht Mario Götze vor der Rückkehr. Auch Serdar Tasci und Franck Ribery stehen bereit.

Der Aufsteiger dagegen muss auf Aytac Sulu, Peter Niemeyer, Jerome Gondorf, Konstantin Rausch und Marcel Heller verzichten. Alle fünf Akteure holten sich am vergangenen Wochenende ihre fünfte Gelbe Karte der Saison ab und sind deswegen gesperrt.

Im Aufeinandertreffen zweier Teams der oberen Tabellenregion trifft der Tabellenvierte Hertha BSC auf den Neunten VfL Wolfsburg, der am Dienstag noch in der Champions League aktiv war.

Julian Nagelsmann will in seinem zweiten Spiel als Trainer von 1899 Hoffenheim gegen den FSV Mainz 05 seinen ersten Dreier einfahren, Werder Bremen beim Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt ebenfalls wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.

SPORT1 begleitet alle Spiele ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel