Video

Der frühere Meistercoach des VfB Stuttgart zeigt sich bei SPORT1 hoch erfreut über den aktuellen Aufschwung der Schwaben. Für Trainer Jürgen Kramny gibt es viel Lob.

Christoph Daum hat sich vor dem Pokalspiel des VfB Stuttgart am Dienstag gegen Borussia Dortmund (ab 20 Uhr im LIVETICKER) positiv über den aktuellen Aufschwung bei den Schwaben geäußert.

"Ich finde es fantastisch und freue mich riesig für den VfB und Jürgen Kramny", sagte der 62-Jährige im Gespräch mit SPORT1. "Er versteht es genau, die Sprache seiner Spieler und der Fans zu sprechen. Er hat als moderner Trainer wieder die Grundtugenden des Fußballs aktiviert."

Die Stuttgarter belegen in der Liga nach 20 Spielen Platz 12, sind mit dem neuen Trainer Jürgen Kramny seit sechs Spielen ungeschlagen, die letzten vier Spiele wurden allesamt gewonnen.

Kramny habe "die richtige Balance zwischen Zweikampforientierung und mannschaftlicher Geschlossenheit zurückgebracht", so Daum.

"Modern bleibt eben trotz aller Systeme und Taktiken, dass sie die entscheidenden Zweikämpfe gewinnen und vorausschauend alle Spieler im Spiel haben."

Daum trainierte den VfB von November 1990 bis Dezember 1993 und wurde mit dem Verein 1992 Deutscher Meister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel