vergrößernverkleinern
Serdar Tasci kam von Spartak Moskau zum FC Bayern
Serdar Tasci kam von Spartak Moskau zum FC Bayern © Getty Images

Neuzugang Serdar Tasci kann dem FC Bayern erst einmal nicht helfen. Der Innenverteidiger fällt für das Spiel bei Bayer Leverkusen aus, bestätigt Trainer Pep Guardiola.

Neuzugang Serdar Tasci wird dem FC Bayern München am Samstag im Bundesliga-Spiel bei Bayer Leverkusen nicht zur Verfügung stehen.

"Er wird in zwei, drei Tagen wieder trainieren", sagte Trainer Pep Guardiola am Freitag. Tasci hatte sich am Mittwoch im Training eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Guardiola ist unabhängig davon überzeugt, dass der Innenverteidiger "uns helfen wird".

Tasci habe "Erfahrung, ist ein schneller Spieler und gut am Ball".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel