vergrößernverkleinern
VfB Stuttgart v Hannover 96 - Bundesliga
96-Kapitän Christian Schulz gelang gegen den VfB der zweite Doppelpack seiner Karriere © Getty Images

Hannoveraner Mann des Spiels? Christian Schulz! Warum? Doppelpack! Wann gab's sowas schon einmal? In dem Jahr, in dem der heutige 96-Gegner Meister wurde.

Ohne Frage, beim 2:1-Sieg von Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart war Christian Schulz der Mann des Spiels.

Der 96-Kapitän netzte gegen die Schwaben gleich doppelt und war damit hauptverantwortlich für den ersten Sieg der Niedersachsen unter Thomas Schaaf.

Ein Kunststück, das Schulz zuvor erst einmal in seiner Karriere gelang. Am 30.09.2007 nämlich, damals in seiner Premieren-Saison für Hannover nach dem Wechsel von Jugendklub Werder Bremen, gab es schon einmal den doppelten Schulz. Ganze acht Jahre und 150 Tage musste Schulz somit auf solch ein Erfolgserlebnis warten.

Ebenfalls mit 2:1 gewann 96 damals gegen den MSV Duisburg. Gegen die Zebras netzte Schulz per Kopf und mit links.

Gegen den VfB traf der Ex-Nationalspieler nach zwei Standards ebenfalls per Kopf und mit rechts, jeweils auf Vorlage von Hiroshi Kiyotake. Interessante Parallele: Auch bei seinem ersten Doppelpack gab es einen doppelten Vorbereiter. Name: Szabolcs Huszti. Der Ungar spielt seit Januar wieder in der Bundesliga bei Liga-Rivale Eintracht Frankfurt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel