vergrößern verkleinern
Hellmut Krug
Ex-Referee Hellmut Krug ist DFL-Schiedsrichterberater © Getty Images

Der DFL-Schiedsrichterberater deutet nach dem Schiedsrichter-Eklat Ermittlungen gegen Leverkusens Coach Roger Schmidt an. Dem Trainer droht eine empfindliche Sperre.

Nach dem Schiedsrichter-Eklat in Leverkusen droht Bayers Coach Roger Schmidt eine Sperre.

DFL-Schiedsrichterberater Hellmut Krug sagte in der Bild: "Das wird ein Fall für den Kontrollausschuss. Eine längere Sperre für Roger Schmidt ist durchaus denkbar."

Ein Nachspiel ist Schmidt gewiss. "Es kann nicht sein, dass der Trainer eine Entscheidung ignoriert und eine persönliche Erklärung des Unparteiischen durch sein Verhalten erzwingen will", sagte Schiedsrichter-Chef Herbert Fandel.

Der Trainer hatte sich beim Spiel gegen Dortmund nach dem 0:1 durch Pierre-Emerick Aubameyang (64.) trotzig wie ein kleines Kind geweigert, den Innenraum zu verlassen.

Schiedsrichter Felix Zwayer unterbrach die Partie darauhin für neun Minuten - regelgemäß, wie der DFB eine Stunde nach dem Abpfiff mitteilte.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel