vergrößern verkleinern
Kevin de Bruyne fehlt Manchester City seut zwei Monaten
Kevin De Bruyne steht noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag © Getty Images

Wolfsburgs Geschäftsführer Klaus Allofs plaudert Details über den Wechsel von Kevin De Bruyne aus. Vor allem in finanzieller Hinsicht profitiert demnach der Belgier.

Geschäftsführer Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg hat erneut den Wechsel von Kevin De Bruyne erklärt und dabei Details zu dessen Vertrag bei Manchester City genannt.

"Er hat sich 100 Millionen gesichert", sagte Allofs im Rahmen der Veranstaltung "Sport trifft Politik" in Hannover.

Laut Allofs sei dies ungefähr die Dimension von De Bruynes Sechsjahresvertrag bei ManCity.

Der derzeit verletzte belgische Nationalspieler war im vergangenen Sommer für rund 75 Millionen Euro Ablöse vom VfL Wolfsburg in die Premier League gewechselt. In bislang 19 Ligaspielen erzielte der 24-Jährige fünf Tore für die Citizens.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel