vergrößernverkleinern
Mario Goetze - Autograph Session
Mario Götze fehlt dem FC Bayern seit Oktober © Getty Images

Der Weltmeister fühlt sich nach seiner Rückkehr ins Teamtraining immer besser, will seinen Körper aber nicht überstrapazieren. Auf seinem Weg zurück denkt er in Abschnitten.

Weltmeister Mario Götze will sich bei seinem Comeback nicht unter Druck setzen.

Er fühle sich "gut, aber natürlich brauche ich noch ein bisschen Geduld", sagte der 23-Jährige vom FC Bayern bei FCB.tv.

Götze trainiert seit Montag wieder mit der Mannschaft des deutschen Rekordmeisters.

"Ich versuche, diese und nächste Woche alle Einheiten mitzumachen und dann werden wir sehen, wo ich stehe", sagte er weiter: "Wenn man eine Weile raus ist, dann will man möglichst viel machen - aber da muss man clever sein."

Der Nationalspieler hatte sich im Oktober eine Sehnenverletzung im Adduktorenbereich zugezogen und fällt seitdem aus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel