vergrößernverkleinern
Michael Henke übernimmt beim FC Ingolstadt vorerst das Traineramt
Michael Henke war jahrelang Assistenztrainer beim FC Bayern München unter Ottmar Hitzfeld © Getty Images

Michael Henke, früherer Co-Trainer des FC Bayern München, ist der Meinung, dass das Ingolstädter Duo Matip und Hübner seinem früheren Klub gut tun würde.

Michael Henke, Co-Trainer beim FC Ingolstadt und langjähriger Assistenztrainer unter Ottmar Hitzfeld beim FC Bayern München, unterbreitet den Münchnern einen kuriosen Vorschlag.

Um ihre Ausfälle in der Innenverteidigung zu kompensieren, sollten die Bayern am besten auf die Abwehrspieler aus Ingolstadt zurückgreifen.

Auch für den FC Bayern geeignet? Marvin Matip (l.) und Benjamin Hübner
Auch für den FC Bayern geeignet? Marvin Matip (l.) und Benjamin Hübner © Getty Images

"Marvin Matip und auch Benjamin Hübner würden auch den Bayern gut tun, so wie sie momentan in der Liga spielen", sagte Henke im kicker.

Was wie ein Scherz anmutet, ist zumindest angesichts der Statistiken des Verteidiger-Duos nicht völlig abwegig.

Mit 23 Gegentoren stellt der Aufsteiger die zweitbeste Defensive der Liga - hinter den Bayern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel