vergrößernverkleinern
Granit Xhaka hat die Premier League weiterhin im Blick
Granit Xhaka besitzt in Mönchengladbach noch einen Vertrag bis 2019 © Getty Images

Pep Guardiola arbeitet am neuen Team von Manchester City. Borussia Mönchengladbach macht er angeblich ein Angebot für Xhaka, bei dem die Fohlen schwach werden könnten.

Pep Guardiola ist zwar noch Trainer beim FC Bayern, doch der Spanier arbeitet schon fleißig am zukünftigen Team seines neuen Arbeitgebers Manchester City. Im Fokus steht laut Bild dabei Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach.

Demnach soll Guardiola 50 Millionen Euro für den Mittelfeldstrategen bieten. Die Schmerzgrenze der Fohlen liege wohl bei 40 Millionen. 

Xhaka besitzt in Mönchengladbach noch einen Vertrag bis 2019 - ohne Ausstiegsklausel. 2017 könnte der 23-Jährige den Klub aber für eine festgeschriebene Summe von 30 Millionen Euro verlassen. Für Gladbach würde sich der Deal bereits in diesem Sommer also finanziell lohnen.

Xhaka selbst will sich "nur noch auf Fußball konzentrieren". Doch den Schweizer träumt auch von einem Engagement auf der Insel: "England ist mein Traum, den verstecke ich auch nicht. Den will ich mir irgendwann erfüllen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel