vergrößern verkleinern
Max Eberl ist Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach
Max Eberl ist Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach © Getty Images

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor wird bei der unglücklichen Pleite bei Schalke 04 auf der Bank sitzend mit Bechern beworfen - und findet das gar nicht komisch.

Für Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl war die 1:2-Niederlage bei Schalke 04 am Freitagabend nicht nur aufgrund des "Jahrhunderteigentors" von Winterneuzugang Martin Hinteregger ein einziges Ärgernis.

Der 42-Jährige ist dabei auch noch an seinem Platz auf der Bank wiederholt mit Bier überschüttet worden.

"Ich bin auf der Bank sitzend zahlreich mit Bier beworfen worden. Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen. Warum sie das machen, da müsste man die Leute hinter uns fragen. Asozial", schimpfte der ehemalige Profi in der Bild.

In der Tabelle mussten die Fohlen die Gelsenkirchener durch die unglückliche Niederlage auf Rang vier vorbeiziehen lassen.

"Fußball kann sehr ungerecht sein", lautete dementsprechend Eberls Fazit.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel