vergrößernverkleinern
Christoph Metzelder in der Commerzbank-Arena Eintracht Frankfurt v Hamburger SV - Bundesliga
Christoph Metzelder ist als Sky-Experte tätig © Getty Images

Ex-Fußballer Christoph Metzelder möchte nicht die Nachfolge von Heribert Bruchhagen bei Eintracht Frankfurt antreten. Er sehe sich noch nicht so weit.

Christoph Metzelder wird Heribert Bruchhagen als Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt nicht beerben. Das teilte er auf Sky-Anfrage mit.

"Ich hatte ein sehr interessantes Gespräch, aber es gilt weiterhin, dass ich eine andere Berufs- und Lebensplanung habe", sagte er. "Ich schätze sehr den Mut, mit einem so jungen Kandidaten so dezidiert zu sprechen. Aber ich freue mich sehr darüber, mein eigener Herr zu sein und meine eigenen Projekte zu betreuen."

Er habe sehr mit sich gerungen, weil "die Gespräche sehr interessant waren und ich Eintracht Frankfurt für einen phantastischen Verein halte, der sehr viel Potenzial hat".

Er wünsche der Eintracht alles Gute.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel