vergrößernverkleinern
Jerome Boateng verletzte sich beim Rückrundenstart in Hamburg
Jerome Boateng (l.) laboriert an einem Museklbündelriss © Getty Images

Der derzeit verletzte Bayern-Verteidiger Jerome Boateng spricht über einen Zeitrahmen für sein Comeback. Der Weltmeister berichtet von seiner Reha.

Beim Rückrundenstart in Hamburg zog sich Jerome Boateng vom FC Bayern einen Muskelbündelriss zu.

Sogar vom vorzeitigen Saisonende für den Verteidiger war die Rede. Er müsse die EM bangen, hieß es auch.

Doch Boateng will schon im April wieder auf dem Platz stehen.

"Ich kann noch nichts versprechen und keinen Termin sagen, aber mein Ziel ist es, im April wieder zu spielen", sagte er bei einem Pressetermin in München: "Wenn es klappt, freue ich mich, aber ich will nichts überstürzen. Ich muss mich mit dem Arzt besprechen. Wir kontrollieren alle zwei Wochen, dann wird man sehen."

Derzeit befindet sich der 27-Jährige in der Reha. "Bis jetzt bin ich Fahrrad gefahren und habe Muskelaufbau für die Beine gemacht. Ich hoffe, dass ich diese Woche wieder ins Lauftraining einsteigen kann", berichtete Boateng auf SPORT1-Nachfrage: "Ich hoffe, dass ich nach dem Test das Go kriege. Ich muss Geduld haben, worin ich nicht so gut bin. Ich muss weiter hart arbeiten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel