vergrößern verkleinern
Klaas Heufer-Umlauf stachelte Andre Schürrle bei SPORT1 an
Klaas Heufer-Umlauf (l.) stachelte Andre Schürrle bei SPORT1 an © Getty Images

"Mann, Mann, Mann, der Schürrle": Beim Volkswagen Doppelpass ging Klaas Heufer-Umlauf mit Andre Schürrle ins Gericht. Nun stellt er fest: Kritik angenommen.

Andre Schürrle war beim VfL Wolfsburg in der Krise - das hatte sich herumgesprochen, auch bei den Fußball-Laien.

Ob Moderator Klaas Heufer-Umlauf zu diesen gehört, darüber durfte man nach seinem Auftritt beim Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 am Sonntag streiten. In jedem Fall war der Moderator von Circus HalliGalli dort knallhart mit dem Weltmeister ins Gericht gegangen.

Video

"Mann, Mann, Mann, der Schürrle", so sein knappes wie vernichtendes Urteil, das zum geflügelten Wort geworden ist - und schnell auch wieder im Netz die Runde machte, als sich Schürrle am Dienstag beim 4:0 über Hannover 96 mit einem Dreierpack aus der Krise schoss.

Auch Heufer-Umlauf schaltete sich ein, retweetete zunächst einen Twitter-Post, der fachlich feststellte: "Schürrle hat Klaas' Kritik angenommen."

Anders zu erklären ist Schürrles plötzlicher Leistungsschub definitiv nicht, da werden sich die Experten einig sein.

Heufer-Umlauf - als Wolfsburg-Fan mindestens ebenso fanatisch, wie er als Fußballexperte sachkundig ist - vermerkte abschließend jedenfalls noch in Schürrles Richtung: "Geht doch, geht doch! Grüße aus der Kurve, dein Klaas."

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel