vergrößern verkleinern
Niko Kovac ist neuer Cheftrainer bei Eintracht Frankfurt, Bruder Robert sein Assistent
Niko Kovac trainierte zuletzt die kroatische Nationalmannschaft © Getty Images

Der neue Eintracht-Coach stellt bei seinem Debüt in Gladbach zwar auf mehreren Positionen um, der große Umbruch bleibt aber aus. Draxler muss gegen Hoffenheim passen.

Niko Kovac verzichtet bei seinem Debüt auf der Trainerbank von Eintracht Frankfurt im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf tiefgreifende Umstellungen.

Im Vergleich zum 1:1 beim FC Ingolstadt nahm der 44-Jährige in seiner Startelf zwar insgesamt vier Veränderungen vor, zu zweien wurde der Kroate durch die Verletzungen von  Stammspielern aber praktisch gezwungen.

So ersetzt Stefan Reinartz in der Innenverteidigung den an einer Oberschenkelzerrung laborierenden Abwehrchef Carlos Zambrano, für Marc Stendera (Muskelfaserriss im Aduktorenbereich) rückt Slobodan Medojevic in die erste Elf. Auf der rechten Abwehrseite erhält indes Constant Djakpa den Vorzug vor Bastian Oczipka.

Zudem kehrt der zuletzte gesperrte Stefan Aigner in die Startelf zurück. Torjäger Alexander Meier muss wegen seiner Knieprobleme erneut passen.

Der VfL Wolfsburg muss indes in der Partie bei 1899 Hoffenheim auf Julian Draxler verzichten.

Der Weltmeister hatte sich im Champions-League-Rückspiel gegen den KAA Gent eine Oberschenkelprellung zugezogen. Bis zuletzt hatte Coach Dieter Hecking noch auf den Einsatz des Mittelfeldspielers gehofft.

Die Aufstellungen im Überblick:

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt

Mönchengladbach: 1 Sommer - 30 Elvedi, 3 Christensen, 6 Nordtveit, 5 Hinteregger - 8 Dahoud, 34 Xhaka - 10 Hazard, 19 Johnson - 13 Stindl, 11 Raffael
   
Frankfurt: 1 Hradecky - 2 Regäsel, 19 Abraham, 4 Russ, 15 Djakpa - 25 Medojevic, 7 Reinartz - 16 Aigner, 20 Hasebe, 10 Fabian - 9 Seferovic

1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg

Hoffenheim: 1 Baumann - 5 Schär, 25 Süle, 4 Bicakcic - 3 Kaderabek, 18 Amiri, 9 Vargas, 15 Toljan - 19 Uth, 27 Kramaric, 31 Volland. - Trainer: Nagelsmann 
   
   Wolfsburg: 28 Casteels - 15 Träsch, 31 Knoche, 18 Dante, 34 Ricardo Rodriguez - 23 Guilavogui, 22 Luiz Gustavo - 17 Schürrle, 27 Arnold, 7 Caligiuri - 11 Kruse

FC Ingolstadt - VfB Stuttgart

Ingolstadt: 1 Özcan - 21 da Costa, 34 Marvin Matip, 5 Hübner, 23 Bauer - 19 Christiansen, 8 Roger, 36 Cohen - 9 Hartmann, 37 Lezcano, 7 Leckie
   
Stuttgart: 22 Tyton - 15 Großkreutz, 3 Schwaab, 6 Niedermeier, 2 Insua - 26 Serey Die - 8 Rupp, 10 Didavi, 20 Gentner, 18 Kostic - 19 Timo Werner

SV Darmstadt 98 - FC Augsburg

Darmstadt: 31 Mathenia - 23 Jungwirth, 4 Sulu, 35 Rajkovic, 33 Caldirola - 8 Gondorf, 18 Niemeyer - 20 Heller, 11 Kempe - 6 Vrancic - 14 Wagner
   
Augsburg: 35 Hitz - 8 Feulner, 20 Hong, 5 Klavan, 3 Stafylidis - 10 Baier, 21 Kohr - 11 Esswein, 19 Koo, 30 Caiuby - 27 Finnbogason

Hannover 96 - FC Augsburg

Hannover: 1 Zieler - 4 Hiroki Sakai, 24 Milosevic, 19 Schulz, 29 Sorg - 8 Schmiedebach, 5 Salif Sane - 26 Karaman, 10 Kiyotake, 18 Fossum - 28 Szalai
   
Köln: 1 Horn - 4 Sörensen, 19 Mavraj, 3 Heintz, 14 Hector - 33 Lehmann, 31 Gerhardt - 7 Risse, 6 Vogt - 21 Bittencourt - 27 Modeste

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel