vergrößernverkleinern
FBL-GER-DFB-POKAL-LEVERKUSEN-BREMEN-CUP
Florian Grillitsch soll in Kürze sein erstes Länderspiel für Österreich bestreiten © Getty Images

Werder verkündet die erstmalige Nominierung von Florian Grillitsch für die österreichische Nationalmannschaft. Der Verband will davon aber nichts wissen und reagiert verstimmt.

Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) ist verstimmt über den Bundesligisten Werder Bremen.

Die Norddeutschen hatten in einer Pressemitteilung über das angeblich bevorstehende A-Nationalmannschaftsdebüt ihres österreichischen Profis Florian Grillitsch (20) berichtet.

Der ÖFB gab daraufhin bekannt, dass die Nominierung von Grillitsch für die anstehenden Länderspiele gegen Albanien (26. März) und die Türkei (29. März) keineswegs sicher sei.

Es seien lediglich die Klubs jener Spieler, die für den Kader infrage kämen, vorab informiert worden.

Die offizielle Bekanntgabe des Kaders erfolgt erst am 17. März.

Grillitsch war in einer Mitteilung des SV Werder wie folgt zitiert worden: "Ich freue mich riesig. Es war immer mein Traum, bei der A-Nationalmannschaft dabei zu sein."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel