vergrößernverkleinern
Roberto Hilbert zog sich gegen Bremen einen Schlüsselbeinbruch zu
Roberto Hilbert zog sich gegen Bremen einen Schlüsselbeinbruch zu © Getty Images

Die Verletzungsseuche bei Bayer Leverkusen hält an. Jetzt fällt auch auch noch Roberto Hilbert mit einer Schulterverletzung wochenlang aus.

Die Verletztenmisere bei Bayer Leverkusen reißt nicht ab. Jetzt fällt auch noch Roberto Hilbert wochenlang aus. Der Außenverteidiger hat sich im Heimspiel gegen Werder Bremen (1:4) nach einem Zusammenprall mit Santiago Garcia das rechte Schlüsselbein gebrochen und fällt rund sechs Wochen aus.

Das teilte der Klub vor der bevorstehenden Operation in der Mediapark-Klinik in Köln am Donnerstag mit. Damit fällt der 31-Jährige auch für das Spiel in der Europa League am 10. März (21.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) beim FC Villarreal aus. (Die UEFA Europa League, Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKERHIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1)

Hilbert war in der 76. Minute mit einer Trage vom Feld gebracht und für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Auch Lars Bender (Muskelfaserriss), Ömer Toprak (Muskelfaserriss), Jonathan Tah (muskuläre Probleme), Kevin Kampl (Wadenbeinbruch), Kyriakos Papadopoulos (Kapselverletzung im Knie), Stefan Kießling (Hüftverletzung) und Charles Aránguiz (Aufbautraining) stehen derzeit nicht zur Verfügung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel