vergrößernverkleinern
SPORT1-Experte Thomas Berthold spricht über das Hannover von Trainer Thomas Schaaf und Klubboss Martin Kind

SPORT1-Experte Thomas Berthold hält den Abstieg von Hannover 96 aus der ersten Liga für unabwendbar. Die Schuld sieht er aber nicht nur bei Trainer Thomas Schaaf.

Hallo Fußball-Fans,

es fällt einem schwer noch an einen Verbleib von Hannover 96 in der Liga zu glauben. Ballannahme, Ballmitnahme – da sind große Defizite. Wenn die Grundthemen nicht funktionieren, wie willst du dann in der Bundesliga bestehen?

Im Sturm gibt es kaum Alternativen. Hugo Almeida und Adam Szalai sind Box-Stürmer.

Bei Hannover gibt es keine Strukturen. Das ist auch nicht die Aufgabe des Trainers, sondern des Vereins.

Auch für Eintracht Frankfurt wird der Klassenerhalt trotz des Sieges gegen Hannover schwer. Die Einstellung hat gestimmt. Das Restprogamm der Eintracht ist aber sehr schwer. In das Team muss mehr Ruhe und mehr Sicherheit kommen.

Auch an diesem Wochenende hat es wieder strittige Situationen gegeben. Unsere deutschen Schiedsrichter lassen im internationalen Kontext mehr laufen. Sie ziehen weniger Karten, wenn sie international pfeifen. Hier in der Bundesliga hast du immer Diskussionsstoff. Das ist schon komisch.

Video

Abschließend noch ein Wort zu Mario Götze beim FC Bayern. Er hat dort Weltklasse-Spieler neben sich. Auf den Außenpositionen hat er aktuell keine Chance. Da sind die anderen schneller als er.

Ex-Nationalspieler Thomas Berthold ist als Experte im Volkswagen Doppelpass tätig und wechselt sich in dieser Saison bei der sonntäglichen Kolumne mit Thomas Strunz ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel