vergrößernverkleinern
Leon Balogun vom FSV Mainz wurde vom DFB nachträglich gesperrt
Leon Balogun vom FSV Mainz wurde vom DFB nachträglich gesperrt © Getty Images

Nach einer Unbeherrschtheit ist die Saison für Leon Balogun vorzeitig beendet. Der Profi vom FSV Mainz wird vom DFB nachträglich gesperrt.

Für Leon Balogun vom Bundesligisten FSV Mainz 05 ist die Saison vorzeitig beendet. Das DFB-Sportgericht sperrte den Innenverteidiger wegen eines krass sportwidrigen Verhaltens für die kommenden drei Partien.

Der 27-jährige Balogun hatte seinen Gegenspieler Carlos Zambrano am 31. Spieltag im Derby bei Eintracht Frankfurt (1:2) bewusst mit dem Knie im Bauchbereich getroffen (89.).

Schiedsrichter Felix Zwayer hatte den Vorgang nicht bemerkt. Deshalb konnte der DFB-Kontrollausschuss nachträglich ermitteln.

Gegen die Entscheidung des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel