Video

Das war alles andere als eine herzliche Begrüßung am Volksparkstadion.

Während der Anfahrt zur Hamburger Arena zum Gastspiel beim HSV wurde der Bus des SV Darmstadt von einer vollen Bierdose getroffen.

Dabei entstand ein Loch in der Doppelscheibe, die direkt repariert wurde. Daneben sollen zwei Spieler gesessen haben, darunter Konstantin Rausch.

"Der Fan, der die Bierdose geworfen hat, war ein pubertierender 16-Jähriger", erklärte Stürmer Sandro Wagner nach dem 2:1-Sieg: "Ich habe dem Busfahrer gesagt, er soll anhalten, hat er aber nicht gemacht."

Lilien-Coach Dirk Schuster erklärte: "Es kam relativ überraschend, ich weiß gar nicht, ob es eine Bierdose oder ein Stein war. Wir standen an einer Ampel, und es gab einen Knall. Die Scheibe ging zu Bruch. Ich möchte es nicht weiter kommentieren, um solchen Gipsköpfen nicht noch eine Plattform zu bieten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel